Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus (Stand 22.06.20)

 Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, ab dem 29.6.20 wieder an jedem Tag mit ihren Kindern in der Schule zu sein. Allerdings gibt immer noch viele Einschränkungen, wir müssen mit reduziertem Lehr- und Betreuungspersonal arbeiten und dürfen nicht alle gewohnten Angebote durchführen.                               

Wir starten morgens zeitversetzt:

Unterrichtsbeginn für die Klassenstufen 1 und 3 und die Grundschulförderklasse ist täglich um  8 Uhr, für die Klassenstufen 2 und 4 beginnt der Unterricht um 8.15 Uhr.

Unterrichtsende für die Klassenstufen 1 und 3 sowie die Grundschulförderklasse ist dann täglich um 12 Uhr und der Unterricht der Klassenstufen 2 und 4 endet um 12.15 Uhr. 

Pausen werden im Klassenverbund stattfinden. Die Kinder werden täglich eine Vesperpause (ca. 15 Minuten) sowie eine angeleitete Bewegungspause (ca. 30 Minuten) haben. Eine Abstandsregelung für Kinder untereinander besteht nicht mehr.

Unsere Sprudelmaschine bleibt nach wie vor geschlossen. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine eigene Getränkeflasche und ein Vesper mit.

Den überwiegenden Teil des Unterrichts übernehmen die Klassenlehrerinnen, schwerpunktmäßig werden nach wie vor die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachkunde unterrichtet. Außerschulische Veranstaltungen, wie z.B. Ausflüge dürfen leider nach wie vor nicht stattfinden.

Die Schulpflicht ist noch bis zu den Sommerferien ausgesetzt. Das bedeutet: wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, können Sie dies uns formlos anzeigen und vom Schulbesuch absehen. Auch eine Pflicht zum Besuch der Ganztagesangebote besteht nicht.

Betreuungs- und Ganztagsangebote für angemeldete Kinder (Stand 16.3., wie vor der Pandemie) finden wieder statt, nicht stattfinden dürfen Sport- und Musikangebote (Chor-, Tanz- und Sport-AGs). Eine Notbetreuung wird nicht mehr angeboten. Es werden nach Möglichkeit konstante Gruppen mit konstanten Betreuungspersonen eingehalten.

Auch das warme Mittagessen in der Mensa wird entsprechend der Hygienevorschriften wieder angeboten. Aufgrund des hohen Organisationsaufwandes bedarf dies aber eines Vorlaufes – Sie werden rechtzeitig über den Beginn des Angebotes informiert.

Für unsere Planung bitte ich Sie schnellstmöglich per Mail an die Schulkindbetreuung  (sb.gs-pfrondorf@tuebingen.de) mitzuteilen, ob Ihr Kind Betreuung braucht – und wenn ja, zu welchen Zeiten. Berücksichtigen Sie auch Früh- und Spätbetreuung. Teilen Sie uns bitte unbedingt auch mit, ob Ihr Kind am Mensaessen wie vor der Pandemie teilnehmen wird. Sollte Ihr Kind nicht am Mensaessen teilnehmen, teilen Sie dies bitte auch sofort dem Anbieter (Johanniter) mit und kündigen Sie den Vertrag für dieses Schuljahr, damit Sie nicht für die nicht in Anspruch genommene Leistung bezahlen müssen. Herzlichen Dank!

Alle weiteren wichtigen Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen Ihres Kindes.

Bitte bleiben Sie gesund!

Bettina Meier
Rektorin

Grundschule Pfrondorf
Kohlplattenweg 49
72074 Tübingen
Tel.: 07071/81677
Fax: 07071/889296
Mail: grundschule-pfrondorf@t-online.de