Am 10.3 2012 fand eine Löschübung mit der Freiwilligen Feuerwehr Pfrondorf statt, unterstützt wurde sie durch die Abteilung Lustnau und Stadtmitte. Dabei wurden Schüler und Lehrer aus dem 1. und 2. Obergeschoss über eine Drehleiter, bzw. eine tragbare Leiter “gerettet”. Zwei Personen aus dem Lehrerzimmer wurden mittels Fluchthauben durch das verrauchte Treppenhaus ins Freie gebracht. Erstmals kam ein neuer Sicherungstrupp zur Rettung verunglückter Atemschutzträger zum Einsatz.

Insgesamt waren alle Beteiligten mit der Übung sehr zufrieden.